Offizielle Werbevideo des Tourismus in VAE

Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen im südlichen Bereich der arabischen Halbinsel und grenzen an Saudi-Arabien und Oman. Die Wirtschaft des Landes ist einzigartig, da gut 80% der Bevölkerung aus Ex-Patriates bestehen.

Das Land selbst besteht aus 7 unabhängigen Emiraten, die jedes von einem König regiert wird. Jeder Monarch hat einen Sitz im sogenannten Obersten Rat.

Der Tourismus in den Vereinigten Arabischen Emiraten konzentriert sich auf die zwei modernen Großstädte des Landes: Abu Dhabi und Dubai. Diese hochmodernen Städte bieten extravagante Einkaufszentren, ausgebaute Strände und Freizeitzentren sowie Zugang zu antiken Sehenswürdigkeiten. Dort kann man türkises Wasser an weißen Sandstränden erblicken, während die Sonnenstrahlen aufs Gesicht scheinen und man seine Einkaufstour für den Tag plant.

Ein Besuch der Vereinigten Arabischen Emirate erfordert die Einhaltung bestimmter religiöser Gesetze in der Öffentlichkeit, die auch für jene gelten, die nicht religiös sind. Das betrifft die Einhaltung eines bestimmten Dresscodes, das Verbot in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken und die Beachtung von Essens- und Trinkgewohnheiten während der heiligen Zeiten. Einige Gesetze bezüglich Drogen und zwischenmenschlichen Beziehungen sollte man vor der Einreise ebenfalls kennen, da die Verfolgung von Gesetzesüberschreitungen sehr streng sein kann.

Sie werden feststellen, dass die großen Marken der Welt alle in den Vereinigten Arabischen Emiraten anzutreffen sind. Darüber hinaus werden sich auch einzigartige Gelegenheiten und Erlebnisse bieten. Dazu gehören auch die weltweit ersten Unterwasser-Suiten.

Ein Großteil der Besucher aus Europa kann mit dem Pass kostenlos einreisen und dann 30 Tage visumfrei im Land bleiben. Für eine Verlängerung des Visums können Gebühren anfallen.

A - Z